Buchung & Beratung: 07135 / 934 850 3
Montag - Freitag 9.00 bis 19.00 Uhr
Individuelle Anfrage unter infobohemia-travel.de

Die Anreise zu Ihrem Kurort in Tschechien

die Anreise nach Böhmen ist näher als Sie glauben...

Ins böhmische Bäderdreieck und auch nach St. Joachimsthal ist es aus Deutschland nicht sehr weit. Die Kurorte liegen nur wenige Kilometer von der deutschen Grenze entfernt und sind gut zu erreichen. So ist Marienbad beispielsweise nur 170 km von Nürnberg und 410 km von Frankfurt entfernt. Nutzen Sie am besten für Ihre Reiseplanungen einen Routenplaner.

Benutzer von Autobahnen und vierspurigen Schnellstraßen müssen eine gültige Autobahn-Mautvignette an der Frontscheibe führen. Die Vignetten sind unter anderem an Grenzübergängen und zahlreichen Tankstellen erhältlich. Darüber hinaus können die Vignetten bereits in Deutschland über den ADAC erworben werden. Das Ordnungsgeld für Nichtbeachtung beträgt bis zu 5.000 CZK, im Wiederholungsfalle weit höher. Die Kosten für die Vignette beträgt: für PKW mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 3.500 kg mit einer Gültigkeit von 10 Tagen 310,00 CZK, 1 Monat 440 CZK und 1 Kalenderjahr (01.12 des Vorjahres bis 31.01. des Folgejahres) 1.500 CZK (Stand 01.10.2018). Einige Autobahnabschnitte sind von der Vignettenpflicht befreit. Genaue Informationen zur Vignettenpflicht auf den tschechischen Autobahnen und Schnellstraßen finden Sie auf der Seite Autobahn.cz.

Die wichtigsten Grenzübergänge von Deutschland in die Kurorte sind:

 

Bei Unfällen mit Personenschäden oder Sachschaden über 20.000,- CZK (ca. 800,-- EUR) ist in jedem Fall die Polizei zu benachrichtigen. Mit dem Auto wird neben dem Führerschein und dem Fahrzeugschein im Schadensfall auch die Vorlage der (gültigen!) grünen Versicherungskarte verlangt.

Die Höchstgeschwindigkeit für Kraftfahrzeuge und Motorräder beträgt innerorts 50 km/h, auf Landstraßen 90 km/h und auf Autobahnen und Schnellstraßen (grüne Beschilderung) 130 km/h. Speziell zu beachten ist, dass das ganze Jahr über mit Abblendlicht (Tagfahrlicht) gefahren werden muss. Abweichend von Deutschland ist in Tschechien auch ein Set mit Ersatz-Glühbirnen für das Kfz und je eine Warnweste für den Fahrer und den Beifahrer mitzuführen. Verstöße hiergegen werden kontrolliert und mit empfindlichen Bußgeldern belegt.

Die Promillegrenze liegt bei 0,0 Promille. Es finden regelmäßig umfassende Verkehrskontrollen statt. Die Verkehrspolizei ist bei Verdacht auf den Konsum von Alkohol oder anderer Suchtstoffe außer zur Durchführung eines Alkoholtests auch zur Entnahme einer Speichelprobe berechtigt.

Mit dem Zug können Sie bequem von Deutschland nach Tschechien reisen. Die Tschechische Republik ist an das europäische Fernbahnnetz angebunden. Marienbad, Karlsbad und Franzensbad haben eigene Bahnhöfe. Zudem können Sie mit der Vogtlandbahn von Zwickau aus direkt nach Marienbad reisen. Ab den Bahnhöfen bieten die Hotels in der Regel kostenlose oder sehr preiswerte Transfers an. Gerne klären wir die Modalitäten mit dem Hotel ab und sind Ihnen auch bei der Planung Ihrer Bahnreise behilflich. Um bei einer Bahnreise sämtliche Sparpreise ausnutzen zu können, empfiehlt es sich, die persönliche oder telefonische Beratung der Bahn in Anspruch zu nehmen oder die Reise auf der Internetseite der Bahn zu planen.

Natürlich können Sie nach Tschechien auch mit dem Flugzeug anreisen. Verkehrsflughäfen befinden sich unter anderem in Prag und Karlsbad. Von Prag bis Karlsbad oder Marienbad sind es ca. 170 km, die mit der Bahn bewältigt werden können. Der Flughafen Prag wird von den Linienfliegern von den großen deutschen Flughäfen regelmäßig angeflogen und auch einige Billigflieger landen dort. Der Flughafen Karlsbad bietet neben Regionalflügen ab Prag in erster Linie internationale Verbindungen nach Moskau und St. Petersburg an.

© Bohemia-Travel.de 2018
created by vistabus.de
SSL Certificate
  07135 / 934 850 3
  infobohemia-travel.de
Bohemia-Travel.de • Kornblumenweg 1 • 74336 Brackenheim