Buchung & Beratung: 07135 / 934 850 3
Montag - Freitag 9.00 bis 19.00 Uhr
Individuelle Anfrage unter infobohemia-travel.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 16.09.2018

1          Vorbemerkung

Bohemia-Travel.de vermarktet Reiseleistungen zwischen einem fremden Leistungserbringer (Hotelbetreiber, Pauschalreiseveranstalter, etc.) und dem Kunden.

Bei der Reiseleistung kann es sich sowohl um die Vermittlung von touristischen Einzelleistungen (z.B. Hotelunterkunft, ergänzende Leistungen wie z.B. Stadtführungen) als auch um die Vermittlung und die Veranstaltung von Pauschalreisen im Sinne der §§ 651a ff BGB handeln. Abhängig von der angebotenen Leistung tritt Bohemia-Travel.de als Veranstalter oder als Vermittler auf. Wird die Firma Bohemia-Travel.de als Vermittler tätig, ist dies beim jeweiligen Angebot vermerkt. Insoweit differenzieren diese AGB abhängig von der gewählten Leistung. Um die AGB für jede Leistung übersichtlich darzustellen, werden diese in verschiedenen Abschnitten dieser AGB behandelt.

2          Nutzungsbedingungen

2.1        Mit der Nutzung der Website von Bohemia-Travel.de und der Übermittlung einer Buchung oder eines Vermittlungsauftrags erkennt der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), Die Datenschutzbestimmungen sowie die Nutzungsbedingungen an.

2.2        Die Nutzung der Bohemia-Travel.de Website ist nur für persönliche Zwecke gestattet. Die ungenehmigte kommerzielle Nutzung der Website ist untersagt.

2.3        Bohemia-Travel.de behält sich für diese Website einschließlich der der Daten und Inhalte insbesondere das Copyright. Jede Verletzung der Rechte wird verfolgt.

2.4        Für die Funktionsfähigkeit von auf der Website angegebenen Links zu anderen Homepages wie auch für die dort dargestellten Inhalte übernimmt Bohemia-Travel.de keinerlei Haftung.

3          Rechtsverhältnisse

Die sich aus dem Rechtsverhältnis zwischen den Vertragspartnern ergebenden Rechte und Pflichten ergeben sich sowohl aus den im Einzelfall getroffenen vertraglichen Regelungen, diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie den gesetzlichen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs sowie sonstigen reisevertragsrechtlichen Bestimmungen. Tritt Bohemia-Travel.de als Vermittler einer Leistung bzw. einer Nebenleistung auf, gelten für die Leistung selbst die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Erbringers der vermittelten Leistung.

Der Kunde steht auch für die Vertragspflichten der in von ihm aufgeführten Mitreisenden in gleichem Umfang wie für sich selbst ein, sofern er eine entsprechende gesonderte Verpflichtung durch eine ausdrückliche oder gesonderte Erklärung übernommen hat.

4          Bohemia-Travel.de als Reiseveranstalter

4.1        Zustandekommen des Vertrags

4.1.1      Die im Internetauftritt von Bohemia-Travel.de oder an anderer Stelle publizierten Angebote stellen kein verbindliches Vertragsangebot dar.

4.1.2      Mit der Übermittlung einer Buchung bietet der Kunde Bohemia-Travel.de den Abschluss eines Reisevertrags verbindlich an (verbindliche Buchungsanfrage). Der Kunde ist an sein Angebot gebunden. Die Übermittlung kann sowohl schriftlich, mündlich, fernmündlich, mit elektronischer Post oder über ein Formular einer Website erfolgen. Wird diese elektronisch erteilt, bestätigt Bohemia-Travel.de dessen Eingang unverzüglich elektronisch. Durch diese Bestätigung wird lediglich der Eingang bestätigt, der Vertrag selbst kommt hierdurch noch nicht zustande.

4.1.3      Aufgrund der verbindlichen Buchungsanfrage des Kunden bestätigt Bohemia-Travel.de als Veranstalter wahlweise per E-Mail, Telefax oder schriftlich die Buchung. Erst mit dieser Bestätigung wird das Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und Bohemia-Travel.de begründet und ein Reisevertrag abgeschlossen.

4.1.4      Kann die Buchung nach der Verfügbarkeitsprüfung nicht bestätigt werden, so teilt Bohemia-Travel.de dies dem Kunden unverzüglich mit. Enthält die Mitteilung Reisealternativen, so ist dies als ein unverbindliches Angebot von Bohemia-Travel.de an den Kunden anzusehen.

4.1.5      Kann die Buchung von Bohemia-Travel.de nicht innerhalb von 5 Arbeitstagen bestätigt werden, entfällt die Bindung des Kunden für sein Angebot und es gilt als zurückgezogen.

4.2        Leistungen und Preise

4.2.1      Die vertraglich festgelegten Leistungen und Preise bestimmen sich aus der Leistungsbeschreibung auf der Website, in einer Printpublikation oder im schriftlichen Angebot und den ggf. dort angebrachten Verweisen auf weitere Bestimmungen. Sind bei dem Angebot abweichende Festlegungen (insbesondere besondere Stornofristen- und Kosten) genannt, gehen diese den Regelungen in diesen AGB vor.

4.2.2      Die Leistungsbeschreibung wird in die Reiseunterlagen aufgenommen.

4.2.3      Unberührt bleiben mit dem Kunden getroffene zusätzliche schriftliche Vereinbarungen.

4.2.4      Die Berichtigung von Irrtümern aufgrund offensichtlicher Schreib-, Druck- oder Rechenfehler bleibt bis zum Reiseantritt vorbehalten.

4.2.5      Notwendige und nach Vertragsschluss von Bohemia-Travel.de durch von Bohemia-Travel.de nicht zu vertretende Umstände herbeigeführte Änderungen und Abweichungen von den vereinbarten Reiseleistungen sind, soweit diese objektiv nicht erheblich und den Gesamtcharakter der Reiseleistung nicht wesentlich beeinträchtigt, zulässig. In diesem Fall setzt Bohemia-Travel.de den Kunden von der Änderung unverzüglich in Kenntnis.

4.2.6      Im Falle erheblicher Leistungsänderungen oder Abweichungen setzt Bohemia-Travel.de den Kunden hiervon unverzüglich in Kenntnis. Der Kunde ist berechtigt, kostenfrei vom Reisevertrag zurückzutreten, wenn er dies unverzüglich gegenüber Bohemia-Travel.de schriftlich erklärt.

4.2.7      Alle Preise für Doppel- oder Mehrbettzimmer setzen immer eine Zimmerbelegung von mindestens zwei Vollzahlern bzw. bei Mehrbettzimmern die im Angebot genannte Belegungsstärke voraus, soweit im Angebot nicht etwas anderes verlautbart ist.

4.2.8      Ist bei Golfpaketen im Reisezeitraum Green Fee auf bestimmten Golfplätzen bzw. als Auswahl aus solchen gebucht wurden, so ist dies immer abhängig von der Verfügbarkeit von Abschlagszeiten bzw. der Bespielbarkeit des Platzes. Bei Nichtverfügbarkeit bzw. Nichtbespielbarkeit bietet Bohemia-Travel.de dem Kunden Alternativen auf anderen Plätzen an, ohne dass der Kunde hierdurch ein Sonderkündigungsrecht erwirbt. Sofern keine Alternative angeboten werden kann, ermäßigt sich der Reisepreis entsprechend. Ist aufrund des Wetters das Spielen beeinträchtigt, fällt dies nicht in den Risikobereich von Bohemia-Travel.de.

4.2.9      Sind im Internetauftritt oder in Angeboten Zeiträume angegeben, so bestimmen sich diese immer vom Anreise- bis zum Abreisetag, wobei das erste Datum den Anreisetag und das spätere Datum den Abreisetag darstellt. Dies gilt insbesondere für Angebote, die zeitlich nur begrenzt verfügbar sind (z.B. Sonderangebote oder unterschiedliche Saisonzeiten)

4.3        Reiseunterlagen (Buchungsbestätigung und Voucher)

4.3.1      Nach Annahme der Buchung durch Bohemia-Travel.de erhält der Kunde per E-Mail oder Telefax zusammen mit der Rechnung die Reisebestätigung.

4.3.2      Nach vollständiger Zahlung erhält der Kunde per E-Mail oder per Telefax die vollständigen Reiseunterlagen. Diese bestehen aus einem Voucher (Gutschein), der bei der Anreise dem Leistungserbringer (Hotel, Golfplatz, etc.) vorzulegen ist.

4.3.3      Die Buchungsbestätigung und der Voucher (Gutschein) enthalten jeweils die vollständigen Buchungsdaten. Diese sind vom Kunden auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu prüfen. Sollte der Kunde erkennbare Fehler oder Abweichungen nicht unverzüglich anzeigen, kann er hieraus einen Schadensersatzanspruch nicht herleiten.

4.4        Zahlungen

4.4.1      Mit Abschluss des Reisevertrags wird eine Anzahlung von 20% des Reisepreises fällig. Der Kunde erhält zusammen mit der Buchungsbestätigung eine Rechnung, aus der sich die zu zahlenden Beträge und Zahlungstermine ergeben. Der Restbetrag wird vier Wochen vor Reiseantritt fällig. Ist die Buchungsfrist kürzer, so wird der gesamte Reisepreis mit Erhalt der Buchungsbestätigung fällig.

4.4.2      Kommt der Kunde der rechtzeitigen und vollständigen Zahlung des Reisepreises nicht nach, gilt die Buchung als storniert. Soweit zu diesem Zeitpunkt Stornokosten entstanden sein sollten, gehen diese zu Lasten des Kunden

4.4.3      Zahlungen können nur per Überweisung auf das in der Rechnung genannte Konto geleistet werden. Liegen zwischen der Buchung und dem Anreisetag nicht mehr als 7 Tage, kann Bohemia-Travel.de nach freiem Ermessen bestimmen, dass der Kunde entweder den gesamten Reisepreis an Bohemia-Travel.de oder den gesamten Reisepreis im Hotel bezahlt. Bei Golfreisen ist eine Zahlung vor Ort nicht möglich.

4.4.4      Etwaige Entgelte, die Bohemia-Travel.de oder dem Leistungserbringer (z.B. Hotel) in Bezug auf eine Buchung aus nicht von diesen zu vertretenden Umständen aus Störungen im Zahlungsablauf (z.B. Rückbelastungsentgelte aus Banklastschriften) entstehen, können an den Kunden weiterberechnet werden. Daneben erhebt Bohemia-Travel.de in diesem Fall ein pauschales Bearbeitungsentgelt von 10,00 EUR.

4.5        Sicherungsschein

Dem Kunden wird zusammen mit der Buchungsbestätigung und der Rechnung ein Sicherungsschein gem. § 651k BGB übergeben. Bohemia-Travel.de ist nur zur Annahme von Zahlungen berechtigt, nachdem der Sicherungsschein übergeben wurde. Im Falle einer Zahlungsunfähigkeit oder Insolvenz von Bohemia-Travel.de kann der Kunde seine Ansprüche direkt gegen die Versicherung geltend machen. Ist vereinbart, dass der Kunde direkt im Hotel bezahlt, wird kein Sicherungsschein übergeben.

4.6        Haftung

4.6.1      Die Haftung von Bohemia-Travel.de richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

4.6.2      Für Neben- und Fremdleistungen, die auch im Rahmen einer von Bohemia-Travel.de erbrachten Leistung von eingesetzten Leistungserbringern erbracht werden können (z.B. Transfers, Fahrkarten, Ausflüge, Führungen, Sonderveranstaltungen, Parkplatzreservierung, Sonderleistungen im Hotel, etc.), haftet Bohemia-Travel.de lediglich für die ordnungsgemäße Vermittlung, nicht für die Durchführung.

4.6.3      Die Haftung des Veranstalters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurde oder darauf beruht, dass für den entstandenen Schaden allein ein von Bohemia-Travel.de eingesetzter Leistungserbringer verantwortlich ist. Soweit dieser für Schäden nicht einstehen muss, gilt dies auch für Bohemia-Travel.de.

4.6.4      Schadensansprüche des Kunden gegen den Veranstalter aus unerlaubter Handlung wegen Sachschäden, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, ist die Haftung auf das dreifache des Reisepreises beschränkt.

4.6.5      Bei der Erteilung von Auskünften oder Hinweisen nach dem Gesetz haftet Bohemia-Travel.de nur für die sorgfältige Auswahl der Informationsquelle und die Weitergabe an den Kunden, nicht jedoch für die Richtigkeit der Information.

4.7        Stornierung, Rücktritt

4.7.1      Rücktritt durch den Kunden

Der Reisende ist berechtigt, jederzeit vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall ist Bohemia-Travel.de berechtigt, pauschalierten Ersatz für die entstandenen Aufwendungen zu verlangen, auch wenn den Reisenden kein Verschulden trifft.

- bis zum 29. Tag vor Reisebeginn 20% des Gesamtreisepreises
- ab dem 28. Tag bis zum 22. Tag vor Reisebeginn 25% des Gesamtreisepreises
- ab dem 21. Tag bis zum 15. Tag vor Reisebeginn 35% des Gesamtreisepreises
- ab dem 14. Tag bis zum 8. Tag vor Reisebeginn 50% des Gesamtreisepreises
- ab dem 7. Tag bis zum 1. Tag vor Reisebeginn 70% des Gesamtreisepreises
- am Tag des Reiseantritts oder Nichtantritt 80% des Gesamtreisepreises

Der Abschluss einer Reiseversicherung, die entstehende Kosten bei Rücktritt oder Reiseabbruch abdeckt, wird dringend empfohlen.

Gleichwohl bleibt es dem Kunden unbenommen, Bohemia-Travel.de nachzuweisen, dass ein Schaden nicht oder nicht in der Höhe der Pauschale entstanden ist. Bohemia-Travel.de behält es sich vor, anstelle der Pauschale eine höhere Entschädigung zu verlangen. In diesem Fall muss der konkrete Betrag unter Berücksichtigung von ersparten Aufwendungen gegenüber dem Kunden nachgewiesen werden.

Ist in einem Golfpaket ein Golfpass (= 5 Green Fee) enthalten, so kann dieser nach der Bestellung von Bohemia-Travel.de nicht mehr storniert werden und wird in Abweichung zu den o.g. pauschalierten Stornokosten immer in voller Höhe berechnet, auch wenn dieser nicht bespielt wird. Die pauschalierten Stornokosten berechnen sich in diesem Fall abzüglich der Kosten für den Golfpass. Der vom Kunden erworbene Golfpass bleibt jedoch ein Jahr gültig und kann zu einem späteren Zeitpunkt noch bespielt werden.

Für die Berechnung des pauschalierten Ersatzes ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei Bohemia-Travel.de maßgebend. Es wird dem Reisenden empfohlen, diese schriftlich abzugeben.

Soweit hiervon abweichende Stornobedingungen gelten, sind diese beim Angebot genannt und gehen den hier getroffenen Regelungen vor.

Im Falle einer wesentlichen Änderung der Reiseleistung ist der Kunde zum kostenlosen Rücktritt berechtigt. Dieses Verlangen muss der Kunde unverzüglich nach der entsprechenden Mitteilung des Veranstalters schriftlich oder per E-Mail geltend machen.

4.7.2    Nichtinanspruchnahme von Leistungen, Abbruch der Reise

Soweit Leistungen auch aus zwingenden Gründen nicht in Anspruch genommen werden können (z.B. bei vorzeitigem Abbruch der Reise, Erkrankung während der Reise oder Abbruch der Reise wegen Krankheit) behält Bohemia-Travel.de den Anspruch auf den gesamten Reisepreis. Eine auch anteilige Rückerstattung scheidet aus.

4.7.3      Rücktritt und Kündigung durch den Veranstalter

Der Reiseveranstalter ist zur fristlosen Kündigung des Reisevertrags berechtigt, wenn der Kunde sich trotz Abmahnung in starkem Maße vertragswidrig verhält. Dies ist insbesondere nach Beginn der Reise der Fall wenn sich der Kunde beim Leistungserbringer in erheblichen Maß ungebührlich verhält.

In diesem Fall behält der Veranstalter seinen Anspruch auf den Reisepreis, nachgewiesene ersparte Aufwendungen muss er sich jedoch anrechnen lassen.

4.8        Umbuchungen

Im Falle einer Umbuchung entstehen sinngemäß dieselben Aufwendungen wie bei einem Rücktritt.

Bei nachträglichen kleineren Änderungen in der Buchung (z.B. Zubuchung von Leistungen, Verpflegung, Änderung von Reiseteilnehmern) ist Bohemia-Travel.de berechtigt, eine Bearbeitsgebühr in Höhe von 20,00 EUR zu verlangen, auf die jedoch im Einzelfall verzichtet werden kann. Soweit vom Hotel für die Änderung von Namen von Reisenden besondere Gebühren erhoben werden, ist Bohemia-Travel.de berechtigt, diese an den Kunden weiterzugeben.

Im Falle einer Terminverschiebung kann auf die Erhebung von Stornokosten im Einzelfall verzichtet werden, soweit der Leistungserbringer keine oder geringere Stornokosten an Bohemia-Travel.de fakturiert. Bohemia-Travel.de kann jedoch in diesem Fall eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20,00 EUR verlangen.

4.9        Super-Sparpreis

Bucht der Kunde ein Angebot mit dem Super-Sparpreis ist eine Stornierung oder eine Umbuchung ausgeschlossen. Bohemia-Travel.de ist nicht verpflichtet einen solchen anzubieten.

4.10    Höhere Gewalt

Kann eine Reiseleistung aufgrund bei Vertragsschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt nicht erbracht werden, so kann der Vertrag sowohl vom Kunden als auch vom Veranstalter gekündigt werden. Die Rechtsfolgen bestimmen sich nach dem Gesetz.

4.11    Reklamationen, Gewährleistung und Verjährung

4.11.1 Wird die vertraglich geschuldete Leistung von Bohemia-Travel.de nicht störungsfrei erbracht, stehen dem Kunden die gesetzlichen Gewährleistungsrechte (Abhilfe durch Bohemia-Travel.de, Selbsthilfe, Minderung des Reisepreises) aus dem Reisevertrag zu, wenn der Mangel unverzüglich bei Bohemia-Travel.de angezeigt wird und Bohemia-Travel.de Gelegenheit zur Abhilfe gegeben wird. Die Abhilfe kann auch durch Erbringung einer gleichwertigen Ersatzleistung erfolgen, sofern diese keinen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.

4.11.2 Befindet sich der Mangel im Einflussbereich des Leistungserbringers (z.B. des Hotels), so soll unbeschadet Ziff. 4.11.1 der Mangel zunächst dort unverzüglich angezeigt und in einer zumutbaren Frist Abhilfe zu verlangt werden. Hieraus hergeleitete Ansprüche können von Bohemia-Travel.de in der Regel nur anerkannt werden, wenn der den Reisemangel begründende Tatsachenvortrag vom Leistungsgerbringer (z.B. Rezeption des Hotels) schriftlich bestätigt wird.

4.11.3 Ist der Leistungserbringer nicht zu einer schriftlichen Bestätigung bereit, ist diese von der Sache her nicht möglich oder wird der Mangel nicht nachhaltig behoben, ist der Mangel unverzüglich Bohemia-Travel.de anzuzeigen. Unterbleibt schuldhaft eine unverzügliche Anzeige eines behebbaren Mangels noch während des Aufenthalts beim Leistungserbringer oder Bohemia-Travel.de entfallen die Ansprüche des Kunden soweit, als eine zumutbare Abhilfe möglich gewesen wäre.

4.11.4 Ansprüche müssen innerhalb von einem Monat nach dem Ende der Inanspruchnahme der Leistung bzw. bei späterer Kenntnisnahme eines Monats nach dieser bei Bohemia-Travel.de schriftlich geltend gemacht werden. Später eingehende Ansprüche muss Bohemia-Travel.de zurückweisen falls nicht der Kunde glaubhaft macht, dass er an der Einhaltung der Frist ohne Verschulden verhindert war.

4.11.5 Die Verjährungsfrist für Ansprüche gem. §§ 651c bis 651f BGB beträgt zwei Jahre ab dem nach dem Reisevertrag letzten Tag der Reise. Während schwebender Verhandlungen zwischen dem Reisenden und dem Veranstalter über diese Ansprüche bzw. über die die Ansprüche begründenden Tatsachen ist die Verjährung solange gehemmt, bis eine der Vertragsparteien die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. In diesem Fall tritt die Verjährung frühestens drei Monate nach diesem Zeitpunkt ein.

4.11.6 Ansprüche aus unerlaubter Handlung verjähren in drei Jahren.

5          Bohemia-Travel.de als Vermittler

5.1        Besondere Rechtsverhältnisse

Tritt Bohemia-Travel.de als Reisevermittler auf, gelten für die Rechte und Pflichten des Kunden mit dem Leistungserbringer bzw. Pauschalreiseveranstalter dessen Buchungs- bzw. Geschäftsbedingungen, die Bohemia-Travel.de dem Kunden mit der Buchungsbestätigung zur Kenntnis bringt.

Die Pflicht von Bohemia-Travel.de als Reisevermittler beschränkt sich auf die Vornahme der zur Durchführung des Auftrags zur Vermittlung einer touristischen Einzelleistung oder einer Pauschalreise notwendigen Handlungen. Insbesondere umfasst ist hiervon neben der Beratung auch die Abwicklung der Buchung einschließlich der Entgegennahme von Zahlungen und der Übergabe der Reiseunterlagen soweit dies nicht direkt durch den Veranstalter bzw. den Leistungserbringer erfolgt. Zwischen den Vertragspartnern der vermittelten Leistung gelten für die Erbringung der Leistung ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Leistungserbringers.

5.2        Zustandekommen des Vertrags

5.2.1      Die im Internetauftritt von Bohemia-Travel.de oder an anderer Stelle im Auftrag des Anbieters von Reiseleistungen publizierten Angebote stellen kein verbindliches Vertragsangebot dar. Beim Angebot wird explizit darauf hingewiesen, dass es sich um eine vermittelte Leistung handelt.

5.2.2      Mit der Übermittlung einer Buchung erteilt der Kunde dem Reisevermittler einen verbindlichen Vermittlungsauftrag (verbindliche Buchungsanfrage), an den der Kunde gebunden ist. Die Übermittlung kann sowohl schriftlich, mündlich, fernmündlich, mit elektronischer Post oder über ein Formular einer Website erfolgen. Wird dieser elektronisch erteilt, bestätigt Bohemia-Travel.de dessen Eingang unverzüglich elektronisch. Durch diese Bestätigung wird lediglich der Eingang bestätigt, der Vertrag selbst kommt hierdurch noch nicht zustande.

5.2.3      Bohemia-Travel.de tritt als Vermittler zwischen dem Kunden und dem fremden Leistungserbringer im Rahmen einer Geschäftsbesorgung auf. Der Vertrag über die eigentliche Reiseleistung kommt mit dem Leistungserbringer (Hotel, Pauschalreiseveranstalter, etc.) zustande. Bohemia-Travel.de ist nicht an der Erbringung der Leistung als Vertragspartner beteiligt. Bei der Vermittlung von Hotelunterkünften kann der Vermittler im Auftrag des Hotels die Abwicklung der Buchungsmodalitäten übernehmen, den Reisepreis an den Kunden fakturieren und Zahlungen des Kunden entgegennehmen, ohne dadurch Veranstalter im Sinne der §§ 651a ff BGB zu werden.

5.2.4      Aufgrund der verbindlichen Buchungsanfrage des Kunden bestätigt entweder Bohemia-Travel.de als Vermittler im Auftrag des Leistungserbringers oder der Leistungserbringer (Reiseveranstalter oder Hotel) selbst die Buchung. Mit dieser Bestätigung wird das Rechtsverhältnis (Vermittlervertrag) zwischen dem Kunden und dem Leistungserbringer begründet.

5.2.5      Kann die Buchung nach der Verfügbarkeitsprüfung nicht betätigt werden, so teilt Bohemia-Travel.de dies dem Kunden unverzüglich mit. Enthält die Mitteilung Reisealternativen, so ist dies als ein unverbindliches Angebot des Hotels oder Pauschalreiseveranstalters an den Kunden anzusehen.

5.2.6      Wird die Buchung von Bohemia-Travel.de nicht innerhalb von 5 Arbeitstagen bestätigt, entfällt die Bindung des Kunden für sein Angebot und es gilt als zurückgezogen.

5.3        Leistungen und Preise

5.3.1      Die vertraglich festgelegten Leistungen und Preise bestimmen sich aus der Leistungsbeschreibung auf der Website, in einer Printpublikation oder im schriftlichen Angebot und den ggf. dort angebrachten Verweisen auf weitere Bestimmungen. Beim Angebot wird explizit darauf hingewiesen, dass es sich um eine vermittelte Leistung handelt.

5.3.2      Unberührt bleiben mit dem Kunden getroffene zusätzliche schriftliche Vereinbarungen.

5.3.3      Die Berichtigung von Irrtümern aufgrund offensichtlicher Schreib-, Druck- oder Rechenfehler bleibt bis zum Reiseantritt vorbehalten.

5.3.4      In Abweichung von den AGB des Leistungserbringers gelten für die Kunden von Bohemia-Travel.de für die Buchung von Hotelunterkünften (nicht Pauschalreisen) abweichende Rücktritts - und Zahlungsbedingungen. Diese sind beim jeweiligen Angebot aufgeführt, ohne dass Bohemia-Travel.de dadurch zum Veranstalter wird.

5.4        Zahlungen

5.4.1      Der Reisevermittler ist zur Vereinnahmung von Zahlungen im Namen und Auftrag des jeweiligen Leistungserbringers berechtigt. Soweit der Gegenstand der Vermittlung eine Pauschalreise ist, ist der Vermittler nur zur Entgegennahme der Zahlung berechtigt, wenn er dem Kunden einen vom Reiseveranstalter ausgestellten Sicherungsschein gem. § 651k BGB aushändigt.

5.4.2      Sofern im Angebotstext nicht abweichendes bestimmt wird und die Fakturierung nicht durch den Reiseveranstalter selbst erfolgt, wird mit Abschluss des vermittelten Vertrags zwischen dem Kunden und dem Leistungserbringer, eine Anzahlung von 20% des vereinbarten Preises fällig. Der Restbetrag wird vier Wochen vor Inanspruchnahme der Leistung fällig. Ist die Buchungsfrist kürzer, so ist der Gesamtpreis bei der Buchung fällig. Kommt der Kunde der rechtzeitigen Zahlung nicht nach, gilt dies als Rücktritt. Soweit zu diesem Zeitpunkt Stornokosten entstanden sein sollten, gehen diese zu Lasten des Kunden.

5.4.3      Zahlungen können nur per Überweisung auf das in der Rechnung genannte Konto geleistet werden.

5.4.4      Liegen zwischen der Buchung und dem Anreisetag nicht mehr als 7 Tage, leistet der Kunde nach Bestimmung von Bohemia-Travel.de entweder die in der Rechnung festgelegte Anzahlung in Höhe von 15-20 % des Preises an Bohemia-Travel.de und den Rest direkt im Hotel oder den gesamten Reisepreis im Hotel.
 
Etwaige Entgelte, die Bohemia-Travel.de oder dem Leistungserbringer (z.B. Hotel) in Bezug auf eine Buchung aus nicht von diesen zu vertretenden Umständen aus Störungen im Zahlungsablauf (z.B. Rückbelastungsentgelte aus Banklastschriften) entstehen, können an den Kunden weiterberechnet werden.

5.5        Reiseunterlagen (Buchungsbestätigung und Voucher)

5.5.1      Die Abwicklung der Buchung erfolgt durch den Erbringer der vermittelten Leistung, nach dessen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, falls dies nicht durch Bohemia-Travel.de erfolgt.

5.5.2      Abwicklung der Buchung durch Bohemia-Travel.de

5.5.2.1     Wird die Buchung über Bohemia-Travel.de abgewickelt, erhält der Kunde nach Annahme der Buchung per E-Mail oder Telefax zusammen mit der Rechnung eine Reisebestätigung sowie die Buchungsbestätigung des vermittelten Hotels.

5.5.2.2     Nach vollständiger Zahlung erhält der Kunde per E-Mail oder per Telefax die vollständigen Reiseunterlagen. Diese bestehen aus einem Voucher (Gutschein), der bei der Anreise dem Leistungsempfänger vorzulegen ist.

5.5.2.3     Die Buchungsbestätigung und der Voucher (Gutschein) enthalten jeweils die vollständigen Buchungsdaten. Diese sind vom Kunden auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu prüfen. Sollte der Kunde erkennbare Fehler oder Abweichungen nicht unverzüglich anzeigen, kann er hieraus einen Schadensersatzanspruch nicht herleiten.

5.6        Stornierung, Rücktritt

Für einen Rücktritt (Stornierung) oder eine Umbuchung gelten die vom Leistungserbringer festgelegten Bedingungen, die beim Angebot veröffentlicht sind und für eine Buchung über Bohemia-Travel.de vom Hotel abweichend festgelegt wurden. Soweit diese nicht explizit bestimmt sind, gelten die in Regelungen in 4.7.1 der AGB sinngemäß.

Soweit vom Hotel für die Änderung von Namen von Reisenden besondere Gebühren erhoben werden, ist Bohemia-Travel.de berechtigt, diese an den Kunden weiterzugeben.

5.7        Haftung

5.7.1      Die Haftung von Bohemia-Travel.de richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Danach haftet Bohemia-Travel.de nicht für den Vermittlungserfolg oder die Erbringung der Leistung durch den Leistungserbringer sondern nur für die sorgfältige Vornahme der Vermittlungsleistung.

5.7.2      Eine Haftung des Reisevermittlers für die Beratungsleistung ist ausgeschlossen, soweit dies nicht im Einzelfall vereinbart wurde. Insbesondere wird eine Haftung für die Vermittlung des preisgünstigsten Angebots generell ausgeschlossen.

5.7.3      Die Haftung des Vermittlers aus seiner Vermittlertätigkeit für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurde oder darauf beruht, dass für den entstandenen Schaden der eingesetzte Leistungserbringer verantwortlich ist.

5.7.4      Bei der Erteilung von Auskünften oder Hinweisen nach dem Gesetz haftet Bohemia-Travel.de nur für die sorgfältige Auswahl der Informationsquelle und die Weitergabe an den Kunden, nicht jedoch für die Richtigkeit der Information.

5.7.5      Eine Haftung des Vermittlers für die Leistung selbst (z.B. Mängel, Sach- oder Personenschäden) ist ausgeschlossen. Die Haftung für eine etwaige Pflichtverletzung des Vermittlers ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

5.7.6      Die Darstellung der Hotels auf der Website von Bohemia-Travel.de beruht auf Angaben, Vorgaben und Bildmaterial des Hotelbetreibers, die von diesem geprüft und autorisiert wurden. Für die Richtigkeit der Darstellung von Hotelbeschreibungen oder Bilder ist der haftet Bohemia-Travel.de auch bei einer Publizierung in sonstigen Medien nur, wenn der Fehler durch Bohemia-Travel.de zu vertreten ist.

5.8        Verjährung

5.8.1      Ansprüche des Kunden gegenüber dem Reisevermittler verjähren in zwei Jahren. Die Frist beginnt mit dem vertraglich vorgesehenen Ende der vermittelten Leistung, bei mehreren korrespondierenden Leistungen mit der letzten. Während schwebender Verhandlungen zwischen dem Reisenden und dem Veranstalter über diese Ansprüche bzw. über die die Ansprüche begründenden Tatsachen ist die Verjährung solange gehemmt, bis eine der Vertragsparteien die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. In diesem Fall tritt die Verjährung frühestens drei Monate nach diesem Zeitpunkt ein.

5.8.2      Ansprüche aus unerlaubter Handlung verjähren in drei Jahren.

5.9        Reklamationen

Für die von Bohemia-Travel.de vermittelten Leistungen beschränkt sich die Verpflichtung von Bohemia-Travel.de auf die Erteilung der notwendigen Informationen. Die Entgegennahme und Weitergabe von Erklärungen und Unterlagen ist von der Verpflichtung ausgeschlossen. Ansprüche des Kunden aus dem mit dem Veranstalter oder Leistungserbringer geschlossenen Vertrag sind vielmehr direkt bei diesem unter Beachtung der dortigen Regelungen geltend zu machen.

Der Kunde hat zur Wahrung seiner Ansprüche aus einem Mangel in der Vermittlungsleitung den Mangel unverzüglich anzuzeigen und Bohemia-Travel.de Gelegenheit zur Abhilfe zu geben. Unterbleibt dies, entfallen die Ansprüche des Kunden soweit eine zumutbare Abhilfe möglich gewesen wäre.

Ansprüche müssen innerhalb eines Monats nach dem Ende Inanspruchnahme der Leistung bzw. bei späterer Kenntnisnahme eines Monats nach dieser bei Bohemia-Travel.de schriftlich geltend gemacht werden.

5.10    Mitwirkungspflichten des Kunden

Die Mitwirkungspflichten des Kunden ergeben sich aus diesen AGB.

Der Kunde ist verpflichtet, bei Leistungsstörungen im Rahmen dieser und der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken um den Schaden möglichst zu vermeiden oder gering zu halten. Soweit die Mängelanzeige schuldhaft unterbleibt oder verspätet geltend gemacht wird, kann ein Anspruch hieraus nicht hergeleitet werden.

5.11    Einreisevorschriften, Visa und Versicherungen

Der Vermittler unterrichtet die Reisenden aus anderen EU-Staaten als Deutschland auf Verlangen über die Bestimmungen von Pass-, Visa und Gesundheitsvorschriften vor Vertragsschluss sowie über diesbezügliche Änderungen vor Reiseantritt, soweit ihm die Tatsache, dass nicht alle Reisenden deutsche Staatsangehörige sind, bekannt ist.
Bei in der Person des Reisenden liegenden Besonderheiten (z.B. Doppelstaatsangehörigkeit, Einreiseverbote, etc.) kann von Bohemia-Travel.de keine verbindliche Auskunft erteilt werden. Vielmehr wird auf das zuständige Konsulat verwiesen. Auch für die Angehörigen anderer Staaten hat der Kunde sich selbst die entsprechenden Informationen beim zuständigen Konsulat zu beschaffen.

Soweit für die Reise zum Zielort ein Visum benötigt wird, können vom Leistungserbringer dem Kunden abweichende Stornobedingungen vorgegeben werden. Diese sind im Angebot aufgeführt oder werden dem Kunden spätestens nach Eingang der verbindlichen Buchungsanfrage mitgeteilt.

Der Kunde hat sich bei der Mitführung von Haustieren ebenso über die entsprechenden Bestimmungen selbst zu informieren wie über die Zoll- und devisenrechtlichen Bestimmungen bei jedem Grenzübertritt.

Werden notwendige Visa oder andere notwendige Reisedokumente nicht rechtzeitig beschafft oder nicht mitgeführt, erforderliche Impfungen nicht durchgeführt, Zoll- und Devisenbestimmungen nicht eingehalten oder die Bestimmungen bei der Mitführung von Haustieren nicht beachtet, geht dies insbesondere im Hinblick auf die Rücktrittskosten zu Lasten des Kunden.

Es wird empfohlen, dass der Reisende sich vor Reiseantritt (insbesondere bei Kurreisen, Vorerkrankungen oder besonderen gesundheitlichen Risiken) umfassend ärztlich beraten lässt.

6          Serviceentgelte

Bei der Beauftragung von Beratungsleistungen, spezieller Auskünfte oder die Buchung bestimmter Leistungen (z.B. Flugscheine, Visa) kann Bohemia-Travel.de vom Kunden Serviceentgelte verlangen. Werden Serviceentgelte erhoben, teilt Bohemia-Travel.de dem Kunden die Höhe vor Auftragserteilung ungefragt mit.

7          Versicherungen

Der Kunde hat bei unserem Partner die Gelegenheit zum Abschluss zusätzlicher Reiseversicherungen (z.B. Reiserücktrittskosten-, Reisegepäck- und Auslandskrankenversicherung). Der Abschluss einer Versicherung, insbesondere zur Vermeidung ggf. entstehender Stornokosten bei Rücktritt wird ausdrücklich empfohlen.

Zahlungen für Versicherungsleistungen werden zusammen mit der Anzahlung fällig. Diese sind unmittelbar an die Versicherungsgesellschaft zu leisten, mit der der Kunde einen Vertrag abgeschlossen hat.

8          Gruppen

Gruppen bestehen aus wenigstens 15 Reisenden. Für Gruppen gelten individuelle Optionsfristen und Stornobedingungen, die im Rahmen einer Anfrage dem Kunden individuell mitgeteilt werden.

9          Datenschutz

Die Verarbeitung und Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Bohemia-Travel.de stellt personenbezogene Daten zur Bearbeitung einer Buchung Hotelbetreibern, Pauschalreiseveranstaltern und sonstigen Dritten nur in dem jeweils benötigten Umfang zur Verfügung. Eine Weitergabe an Dritte zu Marketingzwecken erfolgt von Bohema-travel.de nicht.

10      Recht und Gerichtsstand

Auf sämtliche Vertragsverhältnisse ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar. Soweit der Gerichtsstand wirksam vereinbart werden kann, ist dieser das zuständige Gericht am Sitz von Bohemia-Travel.de. Die Abtretung von vertraglichen und gesetzlichen Rechten auf Dritte bedarf der schriftlichen Zustimmung von Bohemia-Travel.de.

11      Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie des Vertrags bleibt auf die unwirksamen Bestimmungen beschränkt und führt nicht automatisch zur Unwirksamkeit aller Regelungen.

© Bohemia-Travel.de 2018
created by vistabus.de
SSL Certificate
  07135 / 934 850 3
  infobohemia-travel.de
Bohemia-Travel.de • Kornblumenweg 1 • 74336 Brackenheim